Vogelspektiven

Dokumentation
Deutschland 2022

Genre: Dokumentation

DARSTELLER: Norbert Schäffer, Arnulf Conradi uvam.

SPRACHEN: Deutsch

LÄNGE: 106 Min.

FSK FREIGABE: tba

SOUND: Dolby Digital (5.1)

BUCH UND REGIE: Jörg Adolph

PRODUKTION: if...Productions

Nützliche Links:

Pressematerialien & Material für Kinobetreiber
(Plakat, Bilder, Texte, DCP Trailer) bei:

SYNOPSIS

VOGELPERSPEKTIVEN, der neue Fillm von Regisseur Jörg Adolph (“Das geheime Leben der Bäume”), feiert seine Uraufführung auf der Filmkunstmesse Leipzig:

Dienstag, 20. September, 11:45 Uhr in der Schauburg 3
Donnerstag, 22. September, 9 Uhr in den Passage Kinos (Filmeck)

Es ist höchste Zeit: In den letzten 60 Jahren hat Deutschland fast die Hälfte seiner Vögel verloren. Trotzdem ist kein Tier so allgegenwärtig. Vögel sind enorm artenreich, überall zu finden, nicht zu überhören. Auffallend und manchmal auffallend schön, sitzen sie in Hecken und Bäumen, auf Dächern und Balkonen. Doch es gibt immer weniger Lebensraum für Vögel auf der Erde.

VOGELPERSPEKTIVEN behandelt eine hochaktuelle Thematik, denn der Film zeigt, wie wichtig Vögel für die Erde, den Kreislauf der Natur und – in Folge dessen – auch für die Menschheit sind. Vögel sind ein wichtiger Indikator für die Klimakatastrophe und das Artensterben und zeigen uns eindeutig die Defizite in unserem Umgang mit der Natur.

Regisseur Jörg Adolph (“Das geheime Leben der Bäume”) begleitet den Ornithologen Dr. Norbert Schäffer, Vorsitzender des Landesbunds für Vogelschutz in Bayern (LBV), auf seiner Mission zur Rettung der Vogelwelt. Wir machen uns auf zu einer emotionalen und vielfältigen Erkundungsreise in die faszinierende Welt der Vögel und erleben Arten- und Naturschutz in Aktion.

„Das Erlebnis, den Vogel in seiner Schönheit und Lebendigkeit wahrzunehmen, ist wie eine Senkrechte in der Zeit. In dem Moment gibt es nichts anderes, du bist ganz im Hier und Jetzt.“ (Arnulf Conradi, Bestsellerautor)

Screens & Impressions